FSV Oppin e. V.FSV Oppin e. V.

Unser Flugsportverein Halle-Oppin e.V.

Der Flugsportverein Halle-Oppin wurde 1990 nach der Auflösung der GST (Gesellschaft für Sport und Technik) gegründet und ist seitdem am gleichnamigen Flugplatz im Norden von Halle an der Saale zu Hause. Zusammen gehen wir dort unserer gemeinsamen Leidenschaft nach – der Fliegerei.

In den vergangenen 30 Jahren hat sich viel getan: Wir sind mittlerweile über 70 Piloten und Pilotinnen aus allen Altersgruppen, unser Flugzeugpark und unsere Gebäude sind auf einem modernen Stand. Als gemeinnütziger Verein machen wir quasi alles selbst, von der Ausbildung durch unsere ehrenamtlichen Fluglehrer bis zur Wartung der Flugzeuge. So ist die Ausbildung im Segelflug und Motorsegelflug günstiger als von vielen vermutet und für jeden möglich.

Hat man erst einmal den Flugschein in der Tasche, kann man sich ausgiebig der Streckenfliegerei, dem eigentlichen Segelflugsport, widmen. Unsere Piloten fliegen jährlich ca. 20.000 bis 40.000 Streckenkilometer und hier zählt der Flugsportverein Halle-Oppin zu den erfolgreichsten im Land. Viele von uns haben auch einen Motorsegler-Schein, mit dem man unabhängig von der Jahreszeit fliegen kann. Segelflug wird nämlich nur von März bis Oktober durchgeführt, wenn das Wetter gut genug ist. Die kalten Wintermonate werden dafür genutzt, die Technik zu überprüfen und gegebenenfalls zu reparieren. Dazu gehören einerseits die Flugzeuge, deren Wartung von speziell geschulten Vereinsmitgliedern koordiniert wird, aber auch unsere Schleppwinde und die Fahrzeuge. Egal ob man gern baut, repariert, schreibt oder programmiert – in einem Flugsportverein sind viele Talente gefragt!

Wenn auch Du Dich für das Fliegen interessierst oder einfach mal mitfliegen willst, dann zögere nicht Kontakt mit uns aufzunehmen und schau einfach mal bei uns vorbei!

Zahlen und Fakten zum Verein:

  • Mitglied im Deutschen Aeroclub (DAeC) und Landessportbund Sachsen-Anhalt
  • Mehr als 70 Mitglieder, davon ca. 15 unter 27 Jahre
  • Erlaubnis zur Ausbildung für Segelflugzeugführer (GPL) und Motorseglerführer (Class Rating TMG)
  • 11 Fluglehrer für Segelflug-, Motorsegler- und Motorflugausbildung
  • Eigene Werkstatt und modernes Vereinsheim mit Übernachtungsmöglichkeit am Platz

Der Flugplatz Oppin:

  • EDAQ: Halle-Oppin (N 51°33.1′ E 12°03.2′), Verkehrslandeplatz
  • Segelfluggelände (1100m x 150m) nördlich der Asphalt-Piste 11/29
  • COM: 121.210 MHz (Segelflug), Ruf: Oppin Segelflug
  • ‚Sichtfluggebiet Oppin‘ im Luftraum D nach Absprache mit Leipzig TURM, München RADAR 3500ft MSL bzw. 6000ft MSL

Unsere Flugzeuge

D-5565

DG-505 Elan Orion „KA“

D-2599

Grob G 103 Twin Astir II Acro

D-9492

Discus CS „1B“

 

D-2801

DG-300 Elan „IP“

D-4930

Mistral-C „KJ“

 

D-5944

Mistral-C „O2“

OE-9315

HB 23

 

SW 30 55

Tost 3 Schleppwinde

 

Unsere Jugendgruppe.

Wer sind wir?
Wir sind die Jugendgruppe des FSV Halle-Oppin. Gemeinsam verfolgen wir den Flugsport als unser Hobby und sind auch abseits des Flugplatzes zusammen aktiv. Zu unserer Gruppe gehören momentan 7 Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 15-23 Jahren. Grundsätzlich ist jedes Vereinsmitglied bis zum 27. Lebensjahr automatisch Mitglied der Jugendgruppe.

Was machen wir?
Neben der Teilnahme an Flugbetrieben unternehmen wir jedes Jahr Ausflüge, um den Gedanken des Luftsportes nachzugehen. Regelmäßig sind dafür z.B. Ausflüge auf die ILA und weitere Aktivitäten mit der Landesluftsportjugend geplant. Auch außerhalb des Luftsportes verbringen wir gemeinsam Zeit. So gehen wir bspw. gelegentlich Kartfahren, in die Lasertagarena oder auf Paddeltour. Im Winter sind wir in der Vereinswerkstatt mit der Reparatur und Wartung unserer Flugzeuge und Platzfahrzeuge beschäftigt und suchen nebenbei Abwechslung in den oben genannten Aktivitäten außerhalb der Fliegerei.

Was sind unsere Ziele und was macht uns aus?
Als Gruppe zeichnet uns aus, dass uns das Ziel, das Fliegen zu lernen und Erfahrungen in der Luft zu sammeln, vereint, wir dabei Spaß haben und die Absicht verfolgen den Segelflug in Halle und Umgebung wieder populärer zu machen. Dafür kooperieren wir zukünftig auch mit anderen Jugendgruppen aus der Umgebung. Das wichtigste Ziel für unsere Jugendgruppe ist jedoch die Bildung einer Gemeinschaft von gleichaltrigen Jugendlichen und jungen Erwachsenen in unserem Verein. Für die Vertretung unserer Interessen im Verein sind wir mit im Vorstand vertreten und darüber hinaus auch in der Landesluftsportjugend aktiv.

Wenn du Fragen zur Jugendgruppe hast oder nach einer Ausflugsmöglichkeit für deine eigene Jugendgruppe suchst, dann kannst du dich gerne an mich unter der E-Mailadresse jugendwart@fsv-oppin.de wenden.

Konstantin
Vereinsjugendleiter

Unser Flugplatz

Fliegen zwischen Saale und Harz!

Halle und die umliegende Region bieten viel Sehenswertes, sowohl aus der Luft als auch vom Boden aus.
Unser Vereinsgelände ist für Gäste bestens geeignet. Im modernen Vereinsheim stehen mehrere Gästezimmer für bis zu 12 Personen, ein gemütlicher Aufenthaltsraum und eine voll ausgestattete Küche zu Verfügung. Auf dem großen Campingplatz direkt neben dem Vereinsheim finden Zelte und Wohnwagen Platz. Gruppen von ungefähr 30 Personen können bei uns ein entspanntes Fluglager verbringen, ohne dass es zu eng wird.
Zum Fliegerischen: 1.000 Meter Graspiste in Startrichtung 11 bzw. 29. Auskuppelhöhen normalerweise zwischen 350 und 500 Metern. Unsere Tost-Schleppwinde könnt ihr für eure Fliegerlager natürlich gerne nutzen.
Falls ihr Interesse an genaueren Informationen zu Preisen und Terminen habt, wendet euch gerne an unseren Vorstand.

Förderer unseres Vereins

Unser Flugsportverein Halle-Oppin e.V. wird unterstützt von namhaften Institutionen und Unternehmen aus unserer Region.