Flugsport. Der Traum vom Fliegen.

Fliegen ist ein mit der Natur verbundenes Hobby – faszinierend und einzigartig. Im Verein ist es ein Teamsport – allein kommt niemand in die Luft. Des Weiteren ist das Fliegen im Verein allen Gerüchten zum Trotze nicht teuer, da durch viel ehrenamtliche und gemeinschaftliche Arbeit die Kosten gering gehalten werden können. Die meisten unserer Mitglieder sind in erster Linie Segelflieger und genießen das gemeinsame Vereinsleben während und nach dem Flugbetrieb.

Segelfliegen. Erhaben gleiten wie ein Adler

Segelflugzeuge brauchen zum Fliegen keinen Wind. Sie fliegen auch – und genauso gut – wenn es windstill ist. Beim Start wird das Segelflugzeug durch eine Winde oder ein Motorflugzeug auf eine bestimmte Höhe gebracht. Anschließend fliegt es auf einer schwach nach unten geneigten Bahn. Dabei muss es für seinen Gleitflug ständig etwas von seiner Ausgangshöhe opfern. Das Segelflugzeug setzt seine Flughöhe in Flugstrecke um – solange, bis die Höhe verbraucht ist und das Flugzeug landen muss.

Fragen und Antworten über das Segelfliegen

Wie schnell und wie weit können Segelflugzeuge fliegen?

Wie kommt es, dass Segelflugzeuge viele hundert Kilometer weit fliegen können?

Was ist wenn man in ein Luftloch kommt?

Was macht man, wenn kein Aufwind mehr vorhanden ist?

Falls ein Flugplatz nicht mehr erreichbar ist?

Ist Segelfliegen gefährlich?

Motorsegeln. Unabhängig von der Jahreszeit

Unabhängiger vom Wochentag und der Jahreszeit kann mit unserem Motorsegler „HB-23“ geflogen werden. Viele unserer Vereinsmitglieder haben neben ihrer Segelflug-Lizenz auch einen Motorsegler-Schein. Wir haben aber auch schon so einige Menschen von Fußgängern zu Motorsegelfliegern gemacht. Mit dem Motorsegler können Rundflüge zu festen Zielen unternommen werden, man ist nicht so abhängig vom Wettergeschehen wie im Segelflugzeug.

Fragen und Antworten über das Motorsegelfliegen

Ab wann kann man das Motorsegelfliegen erlernen?

Kann man die Motorsegler-Fluglizenz auch bei euch im Verein machen?

Was kostet eine Motorsegel-Fluglizenz?

Wann finden die Ausbildungskurse statt?