Sommersonnenwendefliegen
 
Zur Berichtauswahl
Drucken





Bericht "From Dawn till Dusk" vom 22.06.2013 in Oppin EDAQ:

Am 22.06.2013 war es unser Ziel vom Sonnenaufgang bis zum Sonnenuntergang einen Segelflugbetrieb auf dem Flugplatz Halle/Oppin zu veranstalten. Viele Teilnehmer haben die Nacht vom 21.06 zum 22.06 schon im Vereinsheim verbracht und sich am Abend der Sommersonnenwende mit einer Grillmahlzeit für den nächsten Tag gestärkt. Das war auch nötig, da Sonnenaufgang bereits vor 5.00 Uhr war und deshalb alle um 3 Uhr aufstehen mussten. Nach einem kurzen Startaufbau und eine kleine Schwierigkeit mit einem Schulungsflugzeug wurde in der durch Lose bestimmte Reihenfolge gestartet und auch kräftig gefilmt. Sobald alle mindestens einen Flug absolviert hatten, ging es zurück ins Vereinsheim, erst einmal Frühstück einnehmen und nochetwas Schlaf nachholen. Pünktlich um 9 Uhr begann dann der eigentliche Flugbetrieb mit reichlich Sonne. Mit 6 Flugzeugen ging es an den Start, von denen ein Großteil auf Strecke fliegen wollte. Einige erfahrene Piloten schafften es, über 300 km zurückzulegen und ein Pilot schaffte es, die 50km Strecke mit einer DG-100 für die Beendigung seiner Ausbildung zu absolvieren und eine Pilotin konnte auf den Einsitzer Mistral-c umgeschult werden. Gegen 6 Uhr ging es dann vorerst ins Vereinsheim, denn zur Feier des Tages gab es Spanferkel. Die letzten Starts vor Sonnenuntergang wurden mit dem Schulungsflugzeug Bocian durchgeführt undnach Sonnenuntergang wieder alles in der Halle verstaut.

Hannes Guth

Berechnung der Seite in 0 s